Sie sind hier:  Länder & Bezirke  » Landesverband Nord

Landesverband Nord

Mit der Zusammenlegung der beiden Landesverbände Niedersachsen/Bremen und Schleswig Holstein/Hamburg entstand 1997 der Landesverband Nord des Deutschen BundeswehrVerbandes.

Er vertritt rund 55.000 Mitglieder. Landesvorsitzender ist Oberstabsfeldwebel a.D. Hans-Dieter Petersen (l.o.). Oberstleutnant Andreas Brandes (r.u.) steht Ihm zur Seite. Gemeinsam mit den Landesverbänden West, Ost und Süddeutschland setzt der Landesverband Nord die Beschlüsse der Hauptversammlungen vor Ort um.

Landesvorsitzender Nord Oberstabsfeldwebel a.D. Hans-Dieter PetersenGrößere Abbildung anzeigen
Landesvorsitzender Nord Oberstabsfeldwebel a.D. Hans-Dieter Petersen

Gliederung

Der Deutsche BundeswehrVerband ist die unabhängige Einheits- und Spitzenorganisation zur Vertretung der allgemeinen, ideellen, sozialen und beruflichen Interessen aller aktiven und ehemaligen Soldaten, ihrer Familienangehörigen und Hinterbliebenen und zivilen Mitglieder gegenüber Parlament, Regierung und Öffentlichkeit.

Insgesamt hat der BundeswehrVerband rund 200.000 Mitglieder.

Zum Landesvorstand gehören außerdem sechs Bezirksvorsitzende und der Vorsitzende Ehemalige/Reservisten/Hinterbliebene. Der Landesvorstand wird alle vier Jahre gewählt.

 

Stellvertretener Landesvorsitzender Nord Oberstleutnant Andreas BrandesGrößere Abbildung anzeigen
Stellvertretener Landesvorsitzender Nord Oberstleutnant Andreas Brandes

Vor Ort

Die Bezirke des Landesverbandes Nord sind untergliedert in 64 selbständigen Kameradschaften (davon 35 selbständige Kameradschaften Ehemaliger/ Reservisten / Hinterbliebene), 111 Truppenkameradschaften und 25 Kameradschaften Ehemalige/ Reservisten/ Hinterbliebene.

In 23 Standorten mit mehreren Truppenkameradschaften werden darüber hinaus Standortkameradschaften gebildet. Alle zwei Jahre werden in den Kameradschaften neue Vorstände gewählt.

Für seine Verbandsarbeit stehen dem Landesvorstand eine Geschäftsstelle in Neumünster, neun Standortbeauftragte, zwei Beauftragte für Beteiligungsrechte, ein Service-Beauftragter der Förderungsgesellschaft, ein Pressebeauftragter, ein Beauftragter für Ansprechpartner im Einsatz, sowie ein Sonderbeauftragter für die Eingliederung der Soldaten auf Zeit auf Landesebene zur Verfügung.

Im Rahmen seiner politischen Arbeit veranstaltet der Landesverband jedes Jahr rund 40 Tagungen und Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen wie Zeit-, Berufs- und ehemaligen Soldaten, Kompaniefeldwebeln, Disziplinarvorgesetzten, Kommandeuren und Dienststellenleitern.

 

Übersichtskarte mit Bezirksgrenzen

 

 

Landesverband NordGrößere Abbildung anzeigen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Übersichtskarte (PDF)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Änderung am 8.1.2014

 
Server: CN=dsfra01/OU=server/O=DBWV/C=DE