Grafik: Bundeswehr

08.10.2021
Jürgen Schreier

Innovatives Informationsseminar für Disziplinarvorgesetzte

München. Der Berufsförderungsdienst (BFD) des Karrierecenters der Bundeswehr IV hat im Juli zweistündige WebEx-Informationsseminare für Disziplinarvorgesetzte durchgeführt. Die Leistungen des BFD sind ein wichtiger Attraktivitätsfaktor des Arbeitgebers Bundeswehr und deshalb für die erfolgreiche Personalgewinnung von immenser Bedeutung.

Um das Ziel der Berufsförderung – die erfolgreiche Eingliederung aller aus der Bundeswehr ausscheidenden Zeitsoldaten und FWDL in das zivile Erwerbsleben – erreichen zu können, ist der BFD nach wie vor auf die enge Zusammenarbeit mit den Truppenteilen vor Ort und die Unterstützung der militärischen Führung angewiesen.

Die Seminare dienen dazu, den Disziplinarvorgesetzten die Aufgaben und die Instrumente des BFD vorzustellen. Zudem wurden Einblicke in konkrete Arbeitsabläufe gegeben und die Zusammenarbeit BFD – Truppe beleuchtet.
Für die teilnehmenden Vorgesetzten waren dabei besonders diese Themen von Interesse:
 

  • Berufsorientierungspraktikum (BOP) /Praktikum Binnenarbeitsmarkt – Freistellung/Kommandierung
  • Freistellung vom militärischen Dienst – Ermessensfreistellung/Freistellung im Rechtsanspruch
  • Interne Maßnahmen
  • Beratung und Eingliederungsseminar SaZ 20+
  • Infoseminare für SaZ, auch zusammen mit dem Deutschen BundeswehrVerband
  • Messen/Soldatentage
  • Gewährung von Sonderurlaub
  • Aufgaben und Unterstützungsmöglichkeiten des Job-Service.

Der Einladung von Oberst Uwe Zinsmeister, Leiter des Karrierecenters der Bundeswehr IV, folgte auch Oberstabsfeldwebel a.D. Jürgen Schreier, Sonderbeauftragter Eingliederung SaZ des Landesverband Süddeutschland im DBwV. Nach kurzer Begrüßung durch Oberst Zinsmeister führte Gerd Steiner, Leiter des regionalen Karrierecenters München, in das Programm ein. Zum fachlichen Teil referierte Anke Sewing vom Job-Service. Sie bot den Teilnehmern eine Fülle an Informationen, die sich gut in die praktische Anwendung integrieren lassen.

Oberstabsfeldwebel a.D. Schreier bilanzierte: „Eine sehr interessante, informative und hilfreiche Veranstaltung für Vorgesetzte, die gut geeignet ist, ausscheidenden Soldatinnen und Soldaten das erforderliche Werkzeug an die Hand zu geben, um die richtigen Weichen für ihre zivile Zukunft stellen zu können.“

Mit Rat und Hilfe stets an Ihrer Seite!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Alle Ansprechpartner im Überblick