Der Bundeswehreinsatz in Mali ist derzeit der größte und gefährlichste für die deutschen Soldaten. Ein Großteil von ihnen ist in Gao, im gefährlichen Norden des Landes, stationiert (Foto: Bundeswehr/Tessensohn)

Der Bundeswehreinsatz in Mali ist derzeit der größte und gefährlichste für die deutschen Soldaten. Ein Großteil von ihnen ist in Gao, im gefährlichen Norden des Landes, stationiert (Foto: Bundeswehr/Tessensohn)

07.04.2017
ch

Bundesvorsitzender mit Außenminister in Mali

Oberstleutnant André Wüstner begleitet derzeit Außenminister Sigmar Gabriel und dessen französischen Amtskollegen Jean-Marc Ayrault bei einem Besuch in Mali. Geplant sind unter anderem Treffen mit Blauhelmsoldaten der UN-Mission MINUSMA und der französischen Anti-Terror-Mission Barkhane in Gao. Für den DBwV-Bundesvorsitzenden ist es bereits der fünfte Besuch in Mali.

Der jüngste Tod eines französischen Soldaten bei einem Anti-Terror-Einsatz im Südosten Malis hat erneut auf tragische Weise vor Augen geführt, dass der Bundeswehreinsatz in dem westafrikanischen Krisenland zu den gefährlichsten der deutschen Soldaten gehört. Die Delegation wird einer Gedenkzeremonie für den gefallenen französischen Kameraden beiwohnen.

Mit Rat und Hilfe stets an Ihrer Seite!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Ihre Ansprechpartner