Fachtagung für die Dienststellenleitung zum BPersVG und SBG

Neue Herausforderungen und gesetzliche Veränderungen

Der Inneren Führung entspricht es, dass Dienststellenleiter/innen die gesetzlich vorgesehenen Beteiligungsrechte als selbstverständlichen Bestandteil des Führungs- und Ent-scheidungsprozesses berücksichtigen. Sie tragen letztendlich die Verantwortung und sollten daher nicht nur mit den Grundlagen, sondern auch mit den Besonderheiten des BPersVG und SBG bestens vertraut sein.

Diese Fachtagung ist speziell auf die Bedürfnisse von Dienststellenleitern und Dienststellenleiterinnen und/oder deren Vertreter/Vertreterinnen ausgerichtet und bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit der vertiefenden Aus- und Weiterbildung unter Berücksichtigung der neuen gesetzlichen Grundlage für die Beteiligung der Soldaten und deren Umsetzung in der Vorschrift A 1472/1.

Auch geht es um die Frage, wo und wie Sie legitime Regelungen zu Ihrer Entlastung tref-fen können. Weiterhin erhalten Sie einen Einblick in das Wahlverfahren zum Personalrat u. a. Listen- oder Personenwahl, Vertrauenspersonen in WDO/WBO-Angelegenheiten für Offz/Uffz/ Msch, Verantwortlichkeiten und Möglichkeiten der Dienststelle, Verselbstständigungen/ Zuteilungen und ihre Folgen.

Dauer:3 Tage
Termin:11.06. bis 13.06.2018
Ort:Königswinter bei Bonn
Leiter:Hauptmann Christoph Pompino,
Vorsitzender Gesamtpersonalrat beim Logistikkommando der Bundeswehr und Verbandsbeauftragter für Beteiligungsrechte im Landesverband Ost.