DBwVAktuelle ThemenBlickpunkt

Eins plus Zwölf – der Kreis Euskirchen und seine Solidarität zu den Soldatinnen und Soldaten

Übergabe der Gelben Schleife in Euskirchen: Oberstabsfeldwebel a.D. Jürgen Görlich (v.l.n.r.), Brigadegeneral Peter Webert und Landrat Markus Ramers. Foto: DBwV

Übergabe der Gelben Schleife in Euskirchen: Oberstabsfeldwebel a.D. Jürgen Görlich (v.l.n.r.), Brigadegeneral Peter Webert und Landrat Markus Ramers. Foto: DBwV

22.01.2021
jg

Eins plus Zwölf – der Kreis Euskirchen und seine Solidarität zu den Soldatinnen und Soldaten

Der Auftakt ist geschafft: Am 7. Januar übergab der stellvertretende Bundesvorsitzende Oberstabsfeldwebel a.D. Jürgen Görlich im Beisein des Standortältesten von Euskirchen, Brigadegeneral Peter Webert, die Gelbe Schleife der Solidarität an den frisch gewählten Landrat Markus Ramers. Weitere Übergaben sollen folgen, doch dazu später mehr.

Ramers freute sich sehr über dieses Geschenk – schließlich verbindet den SPD-Politiker eine ausgeprägte Solidarität mit den Soldatinnen und Soldaten wie auch den zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bundeswehr insbesondere an den Standorten Euskirchen und Mechernich. Der Landrat versprach, dass die Gelbe Schleife einen für alle sichtbaren Platz erhalten werde.

Im anschließenden Gespräch erläuterte Görlich die Symbolik der Gelben Schleife und stellte den Deutschen BundeswehrVerband und die Schwerpunkte seiner Tätigkeiten kurz vor. Klar – natürlich war auch die aktuelle Corona-Situation in Euskirchen ein wichtiges Thema. Schon seit mehreren Wochen unterstützen Soldatinnen und Soldaten im Kreishaus das Gesundheitsamt bei Kontaktverfolgung. Ramers zeigte sich sehr dankbar und sprach von einer tollen Zusammenarbeit mit der Bundeswehr und einer hohen Motivation der abgestellten Einheit.

Auch für Brigadegeneral Webert war es der erste persönliche Kontakt mit Landrat Ramers. So konnten hier die ersten Absprachen in der Zusammenarbeit zwischen Stadt und Standort getroffen werden. Man war sich sicher: Die Gespräche sollen fortgesetzt und vertieft werden.

Für Görlich war es allerdings nur der Anfang des Unternehmens „Gelbe Schleife in Euskirchen“. Der DBwV-Vize verfolgt das Ziel, an alle zwölf Bürgermeisterinnen und Bürgermeister des Kreises eine Gelbe Schleife mit dem jeweiligen Stadtwappen zu übergeben. Dazu sind alle Stadtoberhäupter angeschrieben worden. Fünf Kontakte sind bereits hergestellt und weitere Gelbe Schleifen bestellt. Nachdem der erste Schritt getan ist, werden wir über die weiteren an dieser Stelle informieren.

Mit Rat und Hilfe stets an Ihrer Seite!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Alle Ansprechpartner im Überblick