Informationen zur Datenverarbeitung nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für die Nutzer unserer Webseite

Mit den nachfolgenden Informationen gibt Ihnen der Deutsche BundeswehrVerband e.V. (nachfolgend „DBwV“, "Anbieter" oder „wir“) einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten als Nutzer unserer Webseite und den auf der Webseite angebotenen Services sowie als Nutzer des Zugangs zum DBwV-Mitglieder-Portal (nachfolgend „Community“ oder „Portal“) über die Webseite und über die DBwV-App.

Weitergehende Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten für Mitglieder, Mandatsträger, Teilnehmer an Veranstaltungen, Interessenten und Geschäftspartner finden Sie unter:

I. Verantwortliche Stelle und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

II.Zugriffsdaten und Server-Logfiles

III. Nutzung der DBwV-App für den Zugang zum Portal
III.1. Protokollierung bei Nutzung der DBwV-App
III.2. Registrierung für das Portal über die Webseite oder die DBwV-App
III.3. Push-Benachrichtigungen in der DBwV-App
III.4. Meldung von Fehler- und Absturzberichten der DBwV-App
III.5. Verwendung von Google Analytics for Firebase in der DBwV-App

IV. Kontaktanfragen und Service

V. Nutzung des RSS-Feed

VI. Einsatz von etracker zur Webseiten-Analyse ohne Cookies

VII. Verwendung von Cookies und externen Inhalten auf der Webseite
VII.1. notwendige Cookies - Consent-Management-System
VII.2. Externe Inhalte – YouTube, Vimeo, Facebook, Twitter und Instagram VII.3.    Externe Inhalte – GoogleMaps

VIII. Verwendung von Cookies und externen Inhalten im Portal/der Community

IX. Einbindung von Social Plug-ins auf der Webseite

X. DBwV-Webseiten in Social Media
X.1. DBwV auf Facebook
X.2. DBwV auf Twitter
X.3. DBwV auf Instagram
X.4. DBwV auf YouTube
X.5. DBwV auf Flickr

XI. Nutzung von Web-MeetingDiensten
XI.1. Nutzung von Microsoft Teams für Webmeetings
XI.2. Nutzung von Cisco WebEx für Webmeetings

XII.Ihre Rechte als Betroffener
XIII. Änderungen oder Ergänzungen dieser Informationen zur Datenverarbeitung


I. Verantwortliche Stelle und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist der:

Deutscher BundeswehrVerband e.V.
Stresemannstraße 57
10963 Berlin
Telefon: 030 235990-0
Telefax: 030 235990-999
E-Mail: service@dbwv.de

Erste Ansprechstelle für den Datenschutz ist der Datenschutzkoordinator, Herr Oliver Krause, den Sie via E-Mail an datenschutz@dbwv.de kontaktieren können. Unter der vorgenannten Anschrift sowie über die E-Mail-Adresse datenschutzbeauftragter@dbwv.de erreichen Sie außerdem den Datenschutzbeauftragten, Herrn Dr. Stefan Drewes.


II. Zugriffsdaten und Server-Logfiles

Beim Aufruf dieser Website wird eine Verbindung mit einem Server hergestellt. Dabei werden durch uns Daten über die Zugriffe auf die Webseite als „Server Logfiles“ gespeichert. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffs
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Server Sie auf die Seite gelangt sind
  • verwendeter Browser
  • verwendetes Betriebssystem und die verwendete IP-Adresse


Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Wir verarbeiten die vorgenannten personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihnen auf unseren Webseiten Informationen zu unseren Leistungen und Services bereitzustellen und die IT-Sicherheit Ihnen gegenüber bei Besuch unserer Webseiten zu gewährleisten, auf Grundlage von Art. 6 (1) f) DS-GVO.

Für die Seite www.dbwv.de gilt: Wir speichern auf dem Website-Server Access-Logs über einen Zeitraum von 7 Tagen.

Für die Seite https://community.dbwv.de/users/sign_in gilt: Wir speichern auf den Proxy-, Datenbank- und App-Servern Access-Logs über einen Zeitraum von 90 Tagen.


III. Nutzung der DBwV-App für den Zugang zum Portal

Die Benutzung der App basiert ausschließlich auf Freiwilligkeit. Es ist daher allein Ihre Entscheidung, ob und wie Sie die App nutzen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der App (nicht im Zusammenhang mit der Nutzung des Portals) grundsätzlich nur auf Grundlage einer von Ihnen im Rahmen des Downloads der App erteilten Einwilligung nach Art. 6 (1) a) DS-GVO. Sie können diese Einwilligung jederzeit durch Löschung der App widerrufen.


III.1. Protokollierung bei Nutzung der DBwV-App        

Die App ist so konzipiert, dass so wenig personenbezogene Daten wie möglich verarbeitet werden, um den Zugang zum Portal zu ermöglichen. Die App verzichtet auf jegliche Erfassung oder Analyse Ihres Nutzungsverhaltens durch Tracking-Tools. Von der App werden die Zugriffsdaten für den community-log-in erfasst:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des log-in und ggf. log-out (Zeitstempel)
  • übertragene Datenmenge (bzw. Paketlänge)
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • anfragende Domain
  • verwendetes Betriebssystem
  • Gerätetyp (Smartphone), der Hersteller und das Modell Ihres Smartphones (z. B. „iPhone 7“ oder „Galaxy“)


Diese Zugriffsdaten werden nur zur Sicherung und Aufrechterhaltung der technischen Infrastruktur der App und des Zugangs zum Portal verarbeitet. Nutzerprofile werden nicht erstellt. Alle in der App gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Funktionen der App nicht mehr benötigt werden.


III.2. Registrierung für das Portal über die Webseite oder die DBwV-App

Für die Registrierung und den Zugang zum internen Bereich des Mitglieder-Portals verarbeiten wir folgende Daten Ihrem Rahmen Ihrer Mitgliedschaft gem. Art. 6 (1) b) DS-GVO:  

  • DBwV-Mitgliedsnummer
  • Geburtsdatum
  • Emailadresse
  • Passwort


Sofern wir darüber hinaus weitere Daten erheben, sind diese als freiwillig gekennzeichnet und basieren auf Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 (1) a) DS-GVO. Diese Daten werden, sofern keine anderweitigen Aufbewahrungspflichten bestehen, drei Jahre (§ 195 BGB) nach Beendigung Ihrer Mitgliedschaft oder Abmeldung von dem Portal gelöscht.


III.3. Push-Benachrichtigungen in der DBwV-App

Sie haben die Möglichkeit, in der App Push-Benachrichtigungen zu einzelnen Themen zu aktivieren und auch wieder zu deaktivieren. Im Falle der Aktivierung werden Ihre IP-Adresse sowie die gewählten Themen an Server von „Google“ (Google LLC, Google Ireland Limited, Google Asia Pacific Pte. Ltd.) gesendet, die den in Android integrierten Push-Dienst „Firebase Cloud Messaging“ sowie unter iOS zusätzlich an Server der Firma Apple, die den Dienst „Apple Push Notification Services“ betreibt. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet Ihre Einwilligung nach Art. 6 (1) a) DS-GVO.

In diesen Fällen können Daten ohne geeignete Garantien i.S.d. Art. 46 DS-GVO an alle Google- bzw. Apple-Rechenzentren (auch in Nicht-EU-Ländern ohne angemessenes Datenschutzniveau, insbesondere USA) übertragen werden. Mit Urteil vom 16.07.2020, Az.: C-311/18 („Schrems II“), hat der EuGH festgestellt, dass in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden kann. Es besteht dort zum einen das Risiko eines Zugriffs auf die auf die übertragenen Daten durch US-Sicherheitsbehörden ohne, dass eine Möglichkeit vorgesehen ist, wirksame Rechtsbehelfe einzulegen. Zum anderen fehlen durchsetzbare Betroffenenrechte. Die Übermittlung erfolgt daher nur im Rahmen Ihrer Einwilligung bei der Aktivierung von Push-Benachrichtigungen auf Grundlage des Art. 49 (1) a) DS-GVO. Weitere Informationen zum Datenschutz der Firma Google hierzu finden Sie unter: https://firebase.google.com/support/privacy


III.4. Meldung von Fehler- und Absturzberichten der DBwV-App    

Die DBwV-App verwendet den Dienst „Firebase Crashlytics“ von „Google“ (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland), um Informationen über Fehler und Abstürze, die in der App auftreten können, zu sammeln. Hierdurch können wir die Stabilität und Qualität der App verbessern. Dazu werden bei Abstürzen der App in Echtzeit Absturzberichte mit Daten zu Informationen zum Gerätezustand, Gerätetyp, Betriebssystem, App-Version, Zeitpunkt des Absturzes sowie die Geräteidentifikationsnummer und Standortdaten zum Zeitpunkt des Absturzes an Google in die USA übermittelt und von Google analysiert, um die Stabilität der App verbessern zu können. Die Übermittlung und Analyse Ihrer Daten an und durch Google findet nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung nach Art. 6 (1) a) DS-GVO statt. Im Fall eines Absturzes werden Sie nach Ihrer Einwilligung zur Übermittlung und Analyse der vorgenannten Daten gefragt. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Sie können jederzeit den Widerruf Ihrer Einwilligung in den App-Einstellungen durchführen.

In diesen Fällen können Daten ohne geeignete Garantien i.S.d. Art. 46 DS-GVO an alle Google-Rechenzentren (auch in Nicht-EU-Ländern ohne angemessenes Datenschutzniveau, insbesondere USA) übertragen werden. Mit Urteil vom 16.07.2020, Az.: C-311/18 („Schrems II“), hat der EuGH festgestellt, dass in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden kann. Es besteht dort zum einen das Risiko eines Zugriffs auf die auf die übertragenen Daten durch US-Sicherheitsbehörden ohne, dass eine Möglichkeit vorgesehen ist, wirksame Rechtsbehelfe einzulegen. Zum anderen fehlen durchsetzbare Betroffenenrechte. Die Übermittlung erfolgt daher nur im Rahmen Ihrer Einwilligung bei der Aktivierung von Absturzberichten auf Grundlage des Art. 49 (1) a) DS-GVO. Weitere Informationen zum Datenschutz der Firma Google hierzu finden Sie unter: https://firebase.google.com/support/privacy


III.5. Verwendung von Google Analytics for Firebase in der DBwV-App

Die DBwV-App nutzt die Technologie von Google Firebase (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, „Google“). Firebase ist Teil der Google Cloud Platform und bietet neben einer Echtzeit-Datenbank weitere Dienste an:

Firebase Analytics ermöglicht die Analyse der Nutzung unseres App-Angebots. Damit werden Informationen über die Benutzung unserer App erfasst, an Google übertragen und dort gespeichert. Google Analytics erhebt, speichert und analysiert App-nutzungsbezogene Daten, um eine Analyse der Benutzung der App durch Sie zu ermöglichen. Die erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser App werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. In dieser App wird durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Insoweit bildet Art. 6 (1) f) DS-GOV die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In diesen Fällen können Daten ohne geeignete Garantien i.S.d. Art. 46 DS-GVO an Google-Rechenzentren (auch in Nicht-EU-Ländern ohne angemessenes Datenschutzniveau, insbesondere USA) übertragen werden. Mit Urteil vom 16.07.2020, Az.: C-311/18 („Schrems II“), hat der EuGH festgestellt, dass in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden kann. Es besteht dort zum einen das Risiko eines Zugriffs auf die auf die übertragenen Daten durch US-Sicherheitsbehörden ohne, dass eine Möglichkeit vorgesehen ist, wirksame Rechtsbehelfe einzulegen. Zum anderen fehlen durchsetzbare Betroffenenrechte. Die Übermittlung erfolgt daher nur im Rahmen Ihrer Einwilligung bei dem Download der App auf Grundlage des Art. 49 (1) a) DS-GVO. Weitere Informationen zum Datenschutz der Firma Google hierzu finden Sie unter: https://firebase.google.com/support/privacy

Die Aufbewahrungsfrist dieser Daten beträgt 14 Monate. In den Profileinstellungen können Sie jederzeit dieser Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, bzw. Ihre Einwilligung widerrufen. Bei iOS-Endgeräten wählen Sie Datenschutz/ Werbung/ Kein Ad-Tracking; für Android-Endgeräte wählen Sie im Menü Konto/ Google/ Anzeigen. Sie können auch der Erhebung bzw. Auswertung Ihrer Daten durch dieses Tool widersprechen, indem Sie den zentralen Schieberegler "App Analyse" auf Aus stellen.


IV. Kontaktanfragen und Service

Wenn Sie Fragen zum DBwV, unseren Themen oder einer Mitgliedschaft haben, können Sie sich per E-Mail, über unser Kontaktformular oder per Telefon an uns wenden. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten je nach Gegenstand Ihre Anfrage. Gegebenenfalls greifen wir dabei auch auf personenbezogene Daten zurück, die im Rahmen von anderen Datenverarbeitungen in unseren Systemen gespeichert worden sind (z.B. Daten zu vorherigen Anfragen, Ihrer Mitgliedschaft).

Die Verarbeitung der Daten erfolgt, je nach Anfrage, zum Zweck der Vertragsanbahnung, -durchführung oder gegebenenfalls -abwicklung mit Ihnen auf Grundlage von Art. 6 (1) b) DS-GVO, zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber auf Grundlage von Art. 6 (1) c)  DS-GVO und/oder aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihre Anfrage zu beantworten, auf Grundlage von Art. 6 (1) f) DS-GVO. Die Daten werden gelöscht, wenn Ihr Anliegen/Ihre Anfrage bearbeitet wurde und keine anderweitigen Aufbewahrungspflichten (z.B. nach BGB oder HGB) mehr bestehen.


V. Nutzung des RSS-Feed

Der DBwV informiert Sie gern tagesaktuell über neue Inhalte auf seiner Homepage. Um dem Gebot der Datenminimierung möglichst gut zu entsprechen, bietet er anstelle eines Newsletters verschiedene RSS-Feeds an. Das hat den Vorteil, dass Sie keine Kontaktdaten angeben müssen, um das Angebot nutzen zu können.

Für den Bezug von RSS-Feeds gibt es technisch verschiedene Möglichkeiten. Am einfachsten ist die Integration in einen E-Mail-Client mit entsprechender Funktionalität, etwa Microsoft Outlook oder Mozilla Thunderbird. Der E-Mail-Client ruft dann in vorgegebenen Zeitabständen die aktuellen Nachrichten ab und stellt Ihnen diese wie neue E-Mails in einem Ordner bereit. Alternativ kann der RSS-Feed auch durch Eingabe in der Browser-Adresszeile https://www.dbwv.de/feed.rss verknüpft werden. Zur Aussteuerung der neuen Inhalte werden je nach Art der Verknüpfung Ihre IP-Adresse oder Ihre E-Mail-Adresse gem. Art. 6 (1) f) DS-GVO verarbeitet. Sie können sich selbst jederzeit wieder von dem Erhalt der RSS-Feeds abmelden.


VI. Einsatz von etracker zur Webseiten-Analyse ohne Cookies

Der DBwV nutzt auf dieser Webseite die Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland (www.etracker.com) zur Analyse von Nutzungsdaten. Wir verwenden standardmäßig keine Cookies für die Web-Analyse. Soweit wir Analyse- und Optimierungs-Cookies einsetzen, holen wir Ihre explizite Einwilligung gesondert im Vorfeld ein. Ist das der Fall und Sie stimmen zu, werden Cookies eingesetzt, die eine statistische Reichweiten-Analyse dieser Website, eine Erfolgsmessung unserer Online-Marketing-Maßnahmen sowie Testverfahren ermöglichen, um z.B. unterschiedliche Versionen unseres Online-Angebotes oder seiner Bestandteile zu testen und zu optimieren. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Internet-Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.

Die mit etracker erzeugten Daten werden im Auftrag des Anbieters dieser Website von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 (1) f) DSGVO. Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher wichtig ist, werden die Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer einzelnen Person zulassen, wie die IP-Adresse, Anmelde- oder Gerätekennungen, frühestmöglich anonymisiert oder pseudonymisiert. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen. Der Widerspruch hat keine nachteiligen Folgen.

Ich widerspreche der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten mit etracker auf dieser Website:

 

VII. Verwendung von Cookies und externen Inhalten auf der Webseite

Bei der Nutzung unserer Webseite werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet und gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Diese enthalten auch personenbezogene Daten. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Ferner können Sie sich auf unserer Webseite von unterschiedlichen Anbietern externe Inhalte (z.B. Videos, Posts, Karten etc.) anzeigen lassen. Bei externen Anbietern dieser Inhalte erfolgt eine Übermittlung von personenbeziehbaren Daten auch in sog. Drittstaaten, in denen kein der DS-GVO entsprechendes Datenschutzniveau besteht und weshalb Ihre Einwilligung hierfür gem. Art. 6 (1) a) DS-GVO erforderlich ist. Sofern Sie die Einwilligung hierfür nicht erteilen, erscheinen die externen Inhalte auf unserer Webseite grau hinterlegt.

Die grundlegenden Einstellungen zu den Kategorien von Cookies, die für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich sind und zu den externen Inhalten und Kategorien von Cookies, für die Ihre Einwilligung erforderlich ist, können Sie in dem „Consent-Management-System sgalinski“ vornehmen. Änderungen können Sie auch selbst in Ihren Browsereinstellungen vornehmen.

Den Widerruf erteilter Einwilligungen können Sie jederzeit über das „Consent-Management-System“ vornehmen:

 

VII.1. notwendige Cookies - Consent-Management-System

Diese Cookies sind immer aktiv und technisch notwendig für den Betrieb unserer Webseite. Zudem wissen wir durch diese Art von Cookie, ob Sie eingeloggt bleiben möchten. Nur so können wir unsere Dienste bei Ihrem nächsten Besuch unserer Webseite schneller zur Verfügung stellen.

Die Cookies werden für den Einwilligungsverwaltungsdienst „Consent-Management-System sgalinski“ somit für die Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen zur Einwilligungsspeicherung benötigt. Verarbeitet werden folgende Browser-Informationen: Datum und Uhrzeit des Besuchs, Geräteinformationen, geografischer Standort, Opt-in- und Opt-out-Daten, Request-URL der Webseite, Seitenpfad der Webseite. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet Art. 6 (1) c) DS-GVO.

Wert des Cookies: cookie_optin; Höchstgrenze für die Speicherung des Cookies: 365 Tage

 

VII.2. Externe Inhalte – YouTube, Vimeo, Facebook, Twitter und Instagram

Auf der Webseite sind externe Inhalte (z.B. Videos, Posts) von YouTube, Vimeo, Twitter und Instagram eingebunden, mit denen wir über unsere Arbeit und Aktionen informieren. Bei Aufruf oder Anzeige dieser Inhalte werden in der Regel folgende Daten durch die Diensteanbieter verarbeitet: IP-Adresse, Referrer-URL, Device Informationen, gesehene Videos oder Posts. Von manchen Anbietern werden zudem auch Cookies und Pixel im Browser platziert, falls Sie wie z.B. bei YouTube in Bezug auf Cookies der "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist.

Falls Sie als registriertes Mitglied bei einem der vorgenannten Anbieter eingeloggt sind, können meistens mehr Daten erhoben werden, da möglicherweise mehr Cookies bereits in Ihrem Browser gesetzt wurden. Zudem werden Ihre Handlungen auf unsere Webseite direkt mit diesen Accounts verknüpft. Um dies zu verhindern, sollten Sie sich während des “Surfens” auf unserer Webseite von diesen Accounts ausloggen.

Folgende Unternehmen sind für die Verarbeitung dieser Daten verantwortlich:

Anbieter YouTube: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
https://policies.google.com/privacy?hl=de

Anbieter Vimeo: Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA
https://vimeo.com/privacy

Anbieter Facebook: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
https://de-de.facebook.com/help/568137493302217

Anbieter Twitter: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland
https://twitter.com/de/privacy

Anbieter Instagram: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland
https://help.instagram.com/519522125107875

Bitte beachten Sie, dass diese Anbieter Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen können. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

Die Rechtsgrundlage für die Übertragung Ihrer Daten und ggf. die Speicherung von Cookies sowie die weitere Auswertung der Daten sowie eine Übermittlung von Daten auch ggf. in die USA ist die von Ihnen über das Cookie-Consent-Management Tool erteilte Einwilligung nach Art. 6 (1) a) DS-GVO.


VII.3. Externe Inhalte – GoogleMaps

Auf der Webseite ist der Kartendienst GoogleMaps zur Anzeige von Landkarten eingebunden. Das Unternehmen, das die Daten verarbeitet ist die Google Ireland Limited. Die verwendete Technologie sind Pixel-Tags / Skript zur Einbindung des Diensteangebotes und Cookies. Folgende Daten werden verarbeitet: IP-Adresse, Standort-Informationen, Nutzungsdaten, Datum und Uhrzeit des Besuchs, aufgerufene Adressen in der Landkarte, URLs.

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten. Empfänger der Daten ist die Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland.

Die Rechtsgrundlage für die Speicherung der Cookies und die weitere Auswertung der Daten sowie eine Übermittlung von Daten in die USA ist die von Ihnen über das Cookie Consent Management Tool erteilte Einwilligung nach Art. 6 (1) a) DS-GVO.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen https://safety.google/privacy/privacy-controls/
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=en

 

VIII. Verwendung von Cookies und externen Inhalten im Portal/der Community

In dem Portal des DBwV wird für die Steuerung des Log-In-Prozesses ein technisch zwingend erforderliches Session-Cookie gesetzt. Dieses Cookie speichert Ihre Login-Daten, so dass Sie sich in dem passwort-geschützen Bereich nicht nach wenigen Sekunden neu anmelden müssen. Die Verbindung wird die gesamte Sitzung über in einem Cookie gespeichert, bis Sie die Internetseite schließen bzw. sich abmelden. Dann wird auch das Cookie automatisch gelöscht.

Name des Cookies: tixxt_session_production
Wenn Sie die Option „Angemeldet bleiben“ auf der Checkbox der Log-In-Seite wählen, wird ein weiteres technisch zwingend erforderliches Cookie mit einer Speicherdauer von zwei Wochen gesetzt.

Name des Cookie: „remember_user_token“
In dem Portal haben Nutzer die Möglichkeit auf andere Inhalte Dritter zu verweisen. Hierfür verwenden wir die Anwendung tixxt der mixxt GmbH.

Im Standardfall führt dies dazu, dass der Browser veranlasst wird, die entsprechende Seite aufzurufen. Für bestimmte Inhalte Dritter haben wir jedoch die Möglichkeit geschaffen, diese Inhalte aufzurufen, ohne tixxt zu verlassen. Werden diese Inhalte durch einen Nutzer aufgerufen, werden Daten an den Verantwortlichen des Inhaltes übertragen. Dieser ist Dritter entsprechend obiger Definition. Wir haben technische Maßnahmen getroffen, damit Dritte, nicht durch ihr bloßes Nutzen von tixxt, ihre Daten erhalten. Jeder Nutzer muss bei solchen Inhalten erst bestätigen, dass der Inhalt aufgerufen werden soll. Inhalte folgender Dritter können so eingebettet sein.

Anbieter YouTube: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
https://policies.google.com/privacy?hl=de

Anbieter Vimeo: Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA
https://vimeo.com/privacy

Anbieter Facebook: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
https://de-de.facebook.com/help/568137493302217

Anbieter Twitter: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2,
D02 AX07, Ireland
https://twitter.com/de/privacy

Anbieter Instagram: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland
https://help.instagram.com/519522125107875

Bitte beachten Sie, dass diese Anbieter Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen können. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

Die Rechtsgrundlage für die Übertragung Ihrer Daten und ggf. die Speicherung von Cookies sowie die weitere Auswertung der Daten sowie eine Übermittlung von Daten auch ggf. in die USA ist die von Ihnen erteilte Einwilligung nach Art. 6 (1) a) DS-GVO.


IX. Einbindung von Social Plug-ins auf der Webseite

Wenn wir auf unseren Webseiten sogenannte „Social Plug-ins“ sozialer einsetzen, binden wir diese wie folgt ein:

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, sind die Social Plug-ins deaktiviert, d.h. es findet keine Übertragung irgendwelcher Daten an die Betreiber dieser Netzwerke statt. Falls Sie eines der Netzwerke nutzen möchten, klicken Sie auf das jeweilige Social Plug-in, um eine direkte Verbindung mit dem Server des jeweiligen Netzwerks aufzubauen. Falls Sie bei dem Netzwerk ein Nutzerkonto haben und im Moment des Aktivierens des Social Plug-ins dort eingeloggt sind, kann das Netzwerk Ihren Besuch der unserer Webseiten Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Wenn Sie das vermeiden möchten, loggen Sie sich bitte vor der Aktivierung des Social Plug-ins aus dem Netzwerk aus. Wenn Sie ein Social Plug-in aktivieren, überträgt das Netzwerk die dadurch verfügbar werdenden Inhalte direkt an Ihren Browser, der sie in unsere Webseiten einbindet. In dieser Situation können auch Datenübertragungen stattfinden, die vom jeweiligen sozialen Netzwerk initiiert und gesteuert werden. Für Ihre Verbindung zu einem sozialen Netzwerk, die zwischen dem Netzwerk und Ihrem System stattfindenden Datenübertragungen und für Ihre Interaktionen auf dieser Plattform gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Netzwerks. Das Social Plug-in bleibt aktiv, bis Sie es deaktivieren oder Ihre Cookies löschen.

Wenn Sie den Link zu einem Angebot anklicken oder ein Social Plug-in aktivieren, kann es sein, dass personenbezogene Daten zu Anbietern in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums gelangen, die aus der Sicht der Europäischen Union („EU“) kein den EU-Standards entsprechendes „angemessenes Schutzniveau“ für die Verarbeitung personenbezogener Daten gewährleisten. Bitte denken Sie an diesen Umstand, bevor Sie einen Link anklicken oder ein Social Plug-in aktivieren und damit eine Übertragung Ihrer Daten aus-lösen.


X.DBwV-Webseiten in Social Media

Der DBwV ist auf den nachfolgenden Social Media Plattformen mit eigenen Webseiten vertreten. Mit diesen Auftritten möchten wir Sie über unsere Themen und Aktionen informieren und uns mit Ihnen zu relevanten Themen austauschen. In dem jeweiligen Social-Media-Account des DBwV wird, sofern dort von dem Plattformbetreiber technisch vorgesehen, auf diese Datenschutzerklärung mit den nachfolgenden Informationen verlinkt.

Wir sind auf den folgenden Social Media Plattformen vertreten:


X.1. DBwV auf Facebook

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick geben, welche Arten von personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang im Rahmen der Nutzung dieser Fanpage verarbeiten. Wir greifen für den hier angebotene Fanpage auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Fanpage und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten, Bewerben).

Verarbeitung von Daten im Falle von Service-Anfragen – Ihre Anfragen

Sofern Sie uns eine Anfrage per Kommentar direkt über unsere Fanpage, unterhalb eines unserer Beiträge oder per privater Nachricht stellen, verarbeiten wir Ihre Daten (beispielsweise Ihren Face-book Namen), um Ihnen antworten zu können und Ihr Anliegen bearbeiten zu können. Sofern wir zur Bearbeitung Ihres Anliegens persönliche Daten von Ihnen benötigen, kann es sein, dass wir Sie bitten werden, uns diese per Privatnachricht zukommen zu lassen. Zum Schutz Ihrer Daten bitten wir Sie persönliche Daten nicht direkt in einem öffentlichen Kommentar anzugeben. Sollte dies trotzdem der Fall sein, so werden wir den entsprechenden Kommentar schnellstmöglich verbergen. Ihre Daten verarbeiten wir auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bearbeitung von Kundenanfragen auf Basis von Art. 6 (1) f) DS-GVO.

Analysen und Reportings - Insights

Als Fanpage Betreiber haben wir Zugriff auf die sog. Facebook Insights. Facebook Insights ist ein nicht abdingbarer Teil einer Facebook Fanpage und enthält anonymisierte statistische Daten von Usern, die mit unserer Fanpage und / oder unseren Facebook Inhalten interagiert haben.

Diese Daten werden mit Hilfe sogenannter Cookies gesammelt, die von Facebook gesetzt werden und die jeweils eine eindeutige Benutzer-ID enthalten. Facebook sammelt zum Beispiel Informationen zu folgenden Handlungen:

  • Eine Seite, einen Beitrag, ein Video, eine Story oder sonstige mit einer Seite verbundene In-halte ansehen
  • Mit einer Story interagieren
  • Eine Seite abonnieren bzw. nicht mehr abonnieren
  • Eine Seite oder einen Beitrag mit „Gefällt mir“ oder „Gefällt mir nicht mehr“ markieren
  • Eine Seite in einem Beitrag oder Kommentar empfehlen
  • Einen Seitenbeitrag kommentieren, teilen oder auf ihn reagieren (einschließlich der Art der Reaktion)
  • Die Maus über einen Link zu einer Seite oder den Namen oder das Profilbild einer Seite bewegen, um eine Vorschau der Seiteninhalte zu sehen, einen Beitrag verbergen oder als Spam melden
  • Auf den Website-, Telefonnummer-, „Route planen“-Button oder einen anderen Button auf einer Seite klicken
  • Die Veranstaltung einer Seite sehen, auf eine Veranstaltung reagieren (einschließlich der Art der Reaktion), auf einen Link für Veranstaltungstickets klicken
  • Eine Messenger-Unterhaltung mit der Seite beginnen
  • Artikel in einem Seiten-Shop ansehen oder anklicken


Zusätzlich zu den Handlungen erfasst Facebook noch folgende weitere Informationen zur Handlung, zu Ihrer Person sowie zu dem verwendeten Browser:

  • Datum und Zeit der Handlung
  • Land/Stadt (geschätzt anhand der IP-Adresse oder bei eingeloggten Nutzern aus dem Nutzerprofil)
  • Sprachencode (aus dem HTTP-Header des Browsers und/oder der Spracheinstellung)
  • Alters-/Geschlechtergruppe (aus dem Nutzerprofil, nur bei eingeloggten Nutzern)
  • Zuvor besuchte Websites (aus dem HTTP-Header des Browsers)
  • Ob die Handlung auf einem Computer oder auf einem Mobilgerät vorgenommen wurde (aus dem Browser User Agent oder aus App-Attributen)
  • Facebook-Nutzer-ID (nur für eingeloggte Nutzer)


Einen Zugriff auf diese seitens Facebook gesammelten Informationen erhalten wir nicht. Uns als Fanpage Betreiber werden seitens Facebook lediglich anonymisierte statistische Analysen und Reportings zu den gesammelten Informationen bereitgestellt.

Für die Erhebung der dargestellten Informationen zu sog. Events und ihre Zusammenführung in anonymisierte Seiten-Insights, die uns von Facebook zur Verfügung gestellt werden, sind wir als Fanpage Betreiber gemeinsam mit der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, verantwortlich, so dass wir mit Facebook einen Vertrag zur gemeinsamen Verantwortlichkeit geschlossen haben. Diesen können Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum abrufen.

Den wesentlichen Inhalt der Vereinbarung können Sie hier einsehen: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Mit der Erhebung der gesammelten Daten und der Zusammenführung zu anonymisierten Statistiken möchten wir unsere Seitenbesucher besser verstehen und Einblicke darüber erlangen, welche Inhalte unserer Fanpage für unser Publikum von Interesse sind. So wollen wir unsere Inhalte und unser Informationsangebot auf Basis von Art. 6 (1) f) DS-GVO bestmöglich auf die Bedürfnisse unserer Besucher abstimmen und dahingehend optimieren.

Für die Ausübung der Betroffenenrechte wenden Sie sich am einfachsten per E-Mail an unsere oben genannten Kontaktdaten. Sollten Sie Fragen zur Nutzung Ihrer Daten hinsichtlich Facebook Insights haben und / oder diesbezüglich Ihre Betroffenenrechte geltend machen wollen, möchten wir Sie bitten, sich direkt an den Datenschutzbeauftragten von Facebook zu wenden: www.facebook.com/help/contact/540977946302970  

Als Anbieter des sozialen Netzwerkes und der Tatsache, dass wir als Fanpage Betreiber keinen Zugriff auf die im Rahmen der Facebook Insights zu Ihrer Person gesammelten Daten haben, verfügt Facebook allein über die unmittelbaren Zugriffsmöglichkeiten auf erforderliche Informationen und kann zudem unmittelbar etwaige erforderliche Maßnahmen ergreifen und Auskunft geben. Sollte dennoch unsere Unterstützung benötigt werden, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Hinweis zur Identifikation der Besucher seitens Facebook

Wenn Sie als Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, ob Sie ein eingeloggter Nutzer von Facebook sind. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Fanpage nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmter Nutzer erkennbar.

Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten: https://de-de.facebook.com/about/privacy;https://www.facebook.com/policies/cookies/  


X.2. DBwV auf Twitter

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick geben, welche Arten von personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang im Rahmen der Nutzung unseres Twitter-Accounts verarbeiten.

Wir greifen für den hier angebotenen Social Media Auftritt auf die technische Plattform und die Dienste von Twitter (Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2) zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten, Bewerben).

Verarbeitung von Daten im Falle von Service-Anfragen – Ihre Anfragen

Sofern Sie uns eine Anfrage per Kommentar/Tweet direkt über unseren Kanal, unterhalb eines unserer Beiträge oder per privater Nachricht stellen, verarbeiten wir Ihre Daten (beispielsweise Ihren Accountnamen), um Ihnen antworten zu können und Ihr Anliegen bearbeiten zu können. Sofern wir zur Bearbeitung Ihres Anliegens persönliche Daten von Ihnen benötigen, kann es sein, dass wir Sie bitten werden, uns diese per Privatnachricht zukommen zu lassen. Zum Schutz Ihrer Daten bitten wir Sie persönliche Daten nicht direkt in einem öffentlichen Kommentar/Tweet anzugeben. Sollte dies trotzdem der Fall sein, so werden wir den entsprechenden Kommentar/Tweet schnellstmöglich verbergen. Ihre Daten verarbeiten wir auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bearbeitung von Kundenanfragen auf Basis von Art. 6 (1) f) DS-GVO.

Datenverarbeitung durch den Anbieter der Plattform

Beim Besuch unseres Auftritts erfasst der Anbieter der Social Media Plattform u. a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Nutzer der Accounts statistische Informationen über die Interaktion mit uns zur Verfügung zu stellen. Diese Datenverarbeitungen erfolgen in eigener Verantwortung der Social Media Plattform.

Uns ist nicht bekannt, in welcher Weise die Social Media Plattform die Daten aus Ihrem Besuch unseres Accounts und Interaktion mit unseren Beiträgen für eigene Zwecke verwenden, wie lange diese Daten gespeichert werden und ob Daten an Dritte weitergegeben werden. Die Datenverarbeitung kann sich danach unterscheiden, ob Sie bei dem sozialen Netzwerk registriert und angemeldet sind oder als nicht-registrierter und/oder nicht-angemeldeter Nutzer die Seite besuchen. Beim Zugriff auf einen Beitrag oder unseren Account wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an den Anbieter der Social Media-Plattform übermittelt. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell angemeldet sind, kann der Anbieter der Social Media Plattform über ein Cookie auf Ihrem Endgerät nachvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. So ist es dem Anbieter der Social Media Plattform möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich abmelden, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser neu starten.

Nähere Informationen wie der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Daten verarbeitet finden Sie unter: https://twitter.com/de/privacy und unter https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/data-processing-legal-bases („Zusätzliche Informationen zur Datenverarbeitung“).

Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten nur die Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes, die Sie uns bereitstellen und eine Interaktion erfordern. Wenn Sie beispielsweise eine Frage stellen, die wir nur per E-Mail beantworten können, werden wir Ihre Informationen entsprechend den allgemeinen Grundsätzen unserer Datenverarbeitung speichern, die wir in dieser Datenschutzerklärung beschreiben.


X.3. DBwV auf Instagram

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick geben, welche Arten von personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang im Rahmen der Nutzung unseres Instagram-Accounts verarbeiten.

Wir greifen für den hier angebotenen Social Media Auftritt auf die technische Plattform und die Dienste von Instagram (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland) zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Be-werten, Bewerben).

Verarbeitung von Daten im Falle von Service-Anfragen – Ihre Anfragen

Sofern Sie uns eine Anfrage per Kommentar direkt über unseren Kanal, unterhalb eines unserer Bei-träge oder per privater Nachricht stellen, verarbeiten wir Ihre Daten (beispielsweise Ihren Account-namen), um Ihnen antworten zu können und Ihr Anliegen bearbeiten zu können. Sofern wir zur Bearbeitung Ihres Anliegens persönliche Daten von Ihnen benötigen, kann es sein, dass wir Sie bitten werden, uns diese per privater Nachricht zukommen zu lassen. Zum Schutz Ihrer Daten bitten wir Sie persönliche Daten nicht direkt in einem öffentlichen Kommentar anzugeben. Sollte dies trotzdem der Fall sein, so werden wir den entsprechenden Kommentar schnellstmöglich verbergen. Ihre Daten verarbeiten wir auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bearbeitung von Kundenanfragen auf Basis von Art. 6 (1) f) DS-GVO.

Datenverarbeitung durch den Anbieter der Plattform

Beim Besuch unseres Auftritts erfasst der Anbieter der Social Media Plattform u. a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Nutzer der Accounts statistische Informationen über die Interaktion mit uns zur Verfügung zu stellen. Diese Datenverarbeitungen erfolgen in eigener Verantwortung der Social Media Plattform.

Uns ist nicht bekannt, in welcher Weise die Social Media Plattform die Daten aus Ihrem Besuch unseres Accounts und Interaktion mit unseren Beiträgen für eigene Zwecke verwenden, wie lange diese Daten gespeichert werden und ob Daten an Dritte weitergegeben werden. Die Datenverarbeitung kann sich danach unterscheiden, ob Sie bei dem sozialen Netzwerk registriert und angemeldet sind oder als nicht-registrierter und/oder nicht-angemeldeter Nutzer die Seite besuchen. Beim Zugriff auf einen Beitrag oder unseren Account wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an den Anbieter der Social Media-Plattform übermittelt. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell angemeldet sind, kann der Anbieter der Social Media Plattform über ein Cookie auf Ihrem Endgerät nachvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. So ist es dem Anbieter der Social Media Plattform möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich abmelden, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser neu starten.

Nähere Informationen wie der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Daten verarbeitet finden Sie unter: https://help.instagram.com/519522125107875

Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten nur die Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes, die Sie uns bereitstellen und eine Interaktion erfordern. Wenn Sie beispielsweise eine Frage stellen, die wir nur per E-Mail beantworten können, werden wir Ihre Informationen entsprechend den allgemeinen Grundsätzen unserer Datenverarbeitung speichern, die wir in dieser Datenschutzerklärung beschreiben.


X.4. DBwV auf YouTube

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick geben, welche Arten von personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang im Rahmen der Nutzung unseres YouTube-Kanals verarbeiten.

Wir greifen für den hier angebotenen Social Media Auftritt auf die technische Plattform und die Dienste von YouTube (Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street Dublin 4. Irland) zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten, Bewerben).

Verarbeitung von Daten im Falle von Service-Anfragen – Ihre Anfragen

Sofern Sie uns eine Anfrage per Kommentar direkt über unseren Kanal, unterhalb eines unserer Videos stellen, verarbeiten wir Ihre Daten (beispielsweise Ihren Accountnamen), um Ihnen antworten zu können und Ihr Anliegen bearbeiten zu können. Sofern wir zur Bearbeitung Ihres Anliegens persönliche Daten von Ihnen benötigen, kann es sein, dass wir Sie bitten werden, uns diese per E-Mail zukommen zu lassen. Zum Schutz Ihrer Daten bitten wir Sie persönliche Daten nicht direkt in einem öffentlichen Kommentar anzugeben. Sollte dies trotzdem der Fall sein, so werden wir den entsprechenden Kommentar schnellstmöglich verbergen. Ihre Daten verarbeiten wir auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bearbeitung von Kundenanfragen auf Basis von Art. 6 (1) f) DS-GVO.

Datenverarbeitung durch den Anbieter der Plattform

Beim Besuch unseres Auftritts erfasst der Anbieter der Social Media Plattform u. a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Nutzer der Accounts statistische Informationen über die Inter-aktion mit uns zur Verfügung zu stellen. Diese Datenverarbeitungen erfolgen in eigener Verantwor-tung der Social Media Plattform.

Uns ist nicht bekannt, in welcher Weise die Social Media Plattform die Daten aus Ihrem Besuch unseres Accounts und Interaktion mit unseren Beiträgen für eigene Zwecke verwenden, wie lange diese Daten gespeichert werden und ob Daten an Dritte weitergegeben werden. Die Datenverarbeitung kann sich danach unterscheiden, ob Sie bei dem sozialen Netzwerk registriert und angemeldet sind oder als nicht-registrierter und/oder nicht-angemeldeter Nutzer die Seite besuchen. Beim Zugriff auf einen Beitrag oder unseren Account wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an den Anbieter der Social Media-Plattform übermittelt. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell angemeldet sind, kann der Anbieter der Social Media Plattform über ein Cookie auf Ihrem Endgerät nachvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. So ist es dem Anbieter der Social Media Plattform möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich abmelden, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser neu starten.

Nähere Informationen wie der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Daten verarbeitet finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de  

Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten nur die Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes, die Sie uns bereitstellen und eine Interaktion erfordern. Wenn Sie beispielsweise eine Frage stellen, die wir nur per E-Mail beantworten können, werden wir Ihre Informationen entsprechend den allgemeinen Grundsätzen unserer Datenverarbeitung speichern, die wir in dieser Datenschutzerklärung beschreiben.


X.5. DBwV auf Flickr

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick geben, welche Arten von personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang im Rahmen der Nutzung unseres Flickr-Accounts verarbeiten.

Wir greifen für den hier angebotenen Dienst Flickr (im Folgenden „Dienst“) auf die technische Plattform und die Dienste der Flickr, Inc., 67 E Evelyn Ave, Ste 200 Mountain View, CA 94041, USA (im Folgenden „Anbieter“) zurück.

Die Nutzung dieses Dienstes ist nicht erforderlich, um mit uns in Kontakt zu treten, oder unsere In-formationen zu erhalten. Wir weisen Sie daher darauf hin, dass Sie den hier angebotenen Dienst und dessen Funktionalitäten in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung von interaktiven Funktionen, wie beispielsweise dem Teilen.

Die bei der Nutzung des Dienstes über Sie erhobenen Daten werden von dem Anbieter verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union (z.B. USA) übermittelt, welche kein angemessenes Datenschutzniveau bieten. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

Wir haben keinen Einfluss auf die Art und den Umfang der durch den Anbieter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte, insbesondere in Länder außerhalb der Europäischen Union.

Der Anbieter ist jedoch nach eigenen Angaben Datenverarbeitungsabkommen auf Grundlage der EU-Standardvertragsklauseln beigetreten: www.flickr.com/help/dpa  

Angaben darüber, welche Daten durch den Anbieter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung des Dienstes, die sie unter www.flickr.com/help/privacy einsehen können.

Im Wesentlichen handelt es sich hierbei um die folgenden Daten:

Accountinformationen, wie

  • Name,
  • EMail-Adresse
  • Stadt
  • Standortinformationen, wie
  • Standort des Fotos
  • Gerätebezogene Informationen, wie
  • Marke und Modell der Kamera, die Sie zur Aufnahme des Bildes verwendet haben
  • GPS-Koordinaten
  • Serverprotokollinformationen, wie
  • IP-Adresse,
  • Eigenschaften der verwendeten Soft? und Hardware
  • Eigenschaften der angeforderten Seite
  • Browser-Version,
  • Art des Betriebssystems


Bitte beachten Sie, dass der Anbieter auch Daten von Ihnen erhält, wenn Sie bei dem Dienst selbst keinen Account erstellt haben, aber Webseiten und Apps Dritter besuchen, die Dienste des Anbieters nutzen, oder mit denen der Anbieter zusammen Dienste anbietet. Dazu zählen beispielsweise Informationen über die von Ihnen besuchten Webseiten und Apps, oder Interaktionen mit Werbetreibenden.

Über die Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien ist es darüber hinaus möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Informationen des Anbieters darüber, wie Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern können, finden Sie unter: https://help.flickr.com/en_us/change-your-privacy-settings-rygl6XoJm

Weitere Informationen über interessenbezogene Anzeigen oder um sich gegen die Verwendung Ihrer WebBrowsing-Informationen für verhaltensbezogene Werbezwecke zu entscheiden kann folgender Link genutzt werden: www.aboutads.info/choices   

Informationen dazu, in welcher Weise der Anbieter die Daten aus Ihrem Besuch des Dienstes für eigene Zwecke verwendet oder an Dritte weitergibt, sind ebenfalls aus der Datenschutzerklärung des Dienstes ersichtlich https://www.flickr.com/help/privacy

Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass alle Cookies einschließlich der Cookies des Anbieters blockiert werden oder dass eine Meldung angezeigt wird, sobald ein Cookie vom Anbieter gesetzt wird. Des Weiteren können Sie bei mobilen Endgeräten in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff des Dienstes auf Kontakt? und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem.

Wir selbst erheben und verarbeiten keine Daten aus Ihrer Nutzung des Dienstes. Sollten wir allerdings Ihre Posts teilen oder auf diese verweisen oder auch von uns aus Posts verfassen, die auf Ihr Profil verweisen, werden auch von uns die von Ihnen bei dem Dienst eingegebenen Daten, insbeson-dere Ihr (Nutzer-) Name und die unter Ihrem Account veröffentlichten Inhalte, insofern verarbeitet, als diese in unser Angebot einbezogen und unseren Fans zugänglich gemacht werden.


XI. Nutzung von Web-Meeting Diensten
XI.1: Nutzung von Microsoft Teams für Webmeetings

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen von Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinaren (nachfolgend: Webmeetings) unter Einsatz von „Teams“.

Soweit Sie die Internetseite von „Teams“ aufrufen, ist der Anbieter für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Teams“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung des Dienstes herunterzuladen. Sie können „Teams“ auch über die „Teams“-App oder unmittelbar über Ihren Browser nutzen.

Bei der Nutzung von „Teams“ werden verschiedene Arten personenbezogener Daten verarbeitet. Der Umfang der Datenverarbeitung hängt dabei auch davon ab, welche Angaben Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem Webmeeting machen und welche Einstellungen Sie vornehmen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

  • Angaben zum Benutzer: Name, Vorname, ggf. E-Mail-Adresse, Profilbild (optional), bevorzugte Sprache
  • Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen
  • Bei Aufzeichnungen: MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats
  • Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z. B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem Webmeeting die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Webmeeting anzuzeigen und ggf. aufzuzeichnen. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet.

Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Teams“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen. Die Voreinstellungen werden von uns so getroffen, dass keine Text-, Audio- und Videodaten von Ihnen verarbeitet werden, ohne dass Sie selbst diese Verarbeitung veranlassen.

Nach den von uns getroffenen Voreinstellungen werden grundsätzlich nur die personenbezogenen Text-, Audio- und Videodaten der Moderatoren bzw. Referenten in einem Webmeeting verarbeitet und ggf. aufgezeichnet und im Internet zum Abruf bereitgestellt. Nur in Ausnahmefällen und einem vorherigen Hinweis von uns werden auch die personenbezogenen Text-, Audio- und Videodaten von Teilnehmern erhoben und ggf. gespeichert, wenn diese sich selbst durch Auslösen der entsprechenden Funktionen per Chat- oder Video in das Webmeeting einbringen.

Die Rechtsgrundlage ist insoweit Ihre Einwilligung gem. Art. 6 (1) a) DS-GVO, die Sie durch das Betätigen der entsprechenden Funktionen in „Teams“ konkludent erklären.

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Webmeetings verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht zur Weitergabe bestimmt sind. Der Anbieter von „Teams“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o. g. Daten, soweit dies im Rahmen des Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Teams“ vorgesehen ist.

„Teams“ ist ein Service der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, mit Sitz in den USA. Nach Angaben von Microsoft werden aufgrund unseres Sitzes in Deutschland die Daten in Rechenzentren von Microsoft in Deutschland verarbeitet. Der Lizenzinhaber hat mit dem Anbieter von „Teams“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht. Weiter wurden sog. EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Weitere Informationen, wie Microsoft Ihre Daten schützt und wie von Microsoft mit Behördenanfragen umgegangen wird, finden unter: https://docs.microsoft.com/de-de/microsoft-365/enterprise/eu-data-storage-locations?view=o365-germany

Die Rechtsgrundlage für eine evtl. Datenübermittlungen in Drittländer ohne ein angemessenes Datenschutzniveau wie die USA bildet Ihre Einwilligung nach Art. 6 (1) a) DS-GVO i.V.m. Art. 49 (1) a) DS-GVO. Mit Urteil vom 16.07.2020, Az.: C-311/18 („Schrems II“), hat der EuGH festgestellt, dass in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden kann. Es besteht dort zum einen das Risiko eines Zugriffs auf die auf die übertragenen Daten durch US-Sicherheitsbehörden ohne, dass eine Möglichkeit vorgesehen ist, wirksame Rechtsbehelfe einzulegen. Zum anderen fehlen durchsetzbare Betroffenenrechte.

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden bis zum Wegfall des Zwecks der Datenverarbeitung (i.d.R. nach Abschluss der Veranstaltung) oder nach Ablauf gesetzlicher oder behördlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert.
 
XI.2. Nutzung von Cisco WebEx für Webmeetings

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen von Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinaren (nachfolgend: Webmeetings) unter Einsatz von „Cisco Webex“.

Soweit Sie die Internetseite von „Cisco Webex“ aufrufen, ist der Anbieter für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Cisco Webex“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung des Dienstes herunterzuladen. Sie können „Cisco Webex“ auch über die „Cisco Webex“-App nutzen.

Bei der Nutzung von „Cisco Webex“ werden verschiedene Arten personenbezogener Daten verarbeitet. Der Umfang der Datenverarbeitung hängt dabei auch davon ab, welche Angaben Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem Webmeeting machen und welche Einstellungen Sie vornehmen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

  • Angaben zum Benutzer: Name, Vorname, E-Mail-Adresse
  • Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen
  • Bei Aufzeichnungen: MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats
  • Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z. B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem Webmeeting die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Webmeeting anzuzeigen und ggf. aufzuzeichnen. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet.


Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Cisco Webex“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen. Die Voreinstellungen werden von uns so getroffen, dass keine Text-, Audio- und Videodaten von Ihnen verarbeitet werden, ohne dass Sie selbst diese Verarbeitung veranlassen.

Nach den von uns getroffenen Voreinstellungen werden grundsätzlich nur die personenbezogenen Text-, Audio- und Videodaten der Moderatoren bzw. Referenten in einem Webmeeting verarbeitet und ggf. aufgezeichnet und im Internet zum Abruf bereitgestellt. Nur in Ausnahmefällen und einem vorherigen Hinweis von uns werden auch die personenbezogenen Text-, Audio- und Videodaten von Teilnehmern erhoben und ggf. gespeichert, wenn diese sich selbst durch Auslösen der entsprechenden Funktionen per Chat- oder Video in das Webmeeting einbringen.

Die Rechtsgrundlage ist insoweit Ihre Einwilligung gem. Art. 6 (1) a) DS-GVO, die Sie durch das Betätigen der entsprechenden Funktionen in „Cisco Webex“ konkludent erklären.

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Webmeetings verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht zur Weitergabe bestimmt sind. Der Anbieter von „Cisco Webex“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o. g. Daten, soweit dies im Rahmen des Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Cisco Webex“ vorgesehen ist.

„Cisco Webex“ ist ein Service der Cisco Systems, Inc., die ihren Sitz in den USA hat. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet gleichwohl nur in Bezug auf die Vertragsdaten und ggf. in 2nd-Level-Support-Funktionen in einem Drittland statt. Die weiteren personenbezogenen Daten, insbesondere die der Meeting-TeilnehmerInnen werden ausschließlich auf Servern in der EU verarbeitet.

Der Lizenzinhaber hat mit dem Anbieter von „Cisco Webex“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht. Weiter wurden sog. EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Zudem verfügt der Anbieter von „Cisco Webex“ über konzernweit geltende Binding Corporate Rules i.S.d. Art. 47 DS-GVO auf die Art. 46 DS-GVO auch Datenübermittlungen in Drittländer gestützt werden können. Eine weitere Rechtsgrundlage für Datenübermittlungen in Drittländer ohne ein angemessenes Datenschutzniveau wie die USA bildet wiederum Ihre Einwilligung nach Art. 6 (1) a) DS-GVO i.V.m. Art. 49 (1) a) DS-GVO. Mit Urteil vom 16.07.2020, Az.: C-311/18 („Schrems II“), hat der EuGH festgestellt, dass in den USA kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet werden kann. Es besteht dort zum einen das Risiko eines Zugriffs auf die auf die übertragenen Daten durch US-Sicherheitsbehörden ohne, dass eine Möglichkeit vorgesehen ist, wirksame Rechtsbehelfe einzulegen. Zum anderen fehlen durchsetzbare Betroffenenrechte.

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden bis zum Wegfall des Zwecks der Datenverarbeitung (i.d.R. nach Abschluss der Veranstaltung) oder nach Ablauf gesetzlicher oder behördlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert.
 
XII. Ihre Rechte als Betroffener
Folgende Rechte stehen Ihnen als Betroffener vom Grundsatz her und, sofern vertragliche und gesetzliche Pflichten dem nicht entgegenstehen, zu:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO) mit den Einschränkungen nach §§ 34, 35 BDSG n.F.;
  • Recht auf Berichtigung von unrichtigen Daten (Art. 16 DS-GVO);
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO) mit den Einschränkungen nach §§ 34, 35 BDSG n.F.;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DS-GVO);
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO);
  • Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO);
  • Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht (Art. 21 (1) DS-GVO) aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und eine Datenverarbeitung nach Art. 6 (1) e) und Art. 6 (1) f) DS-GVO betreffen;
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken (Art. 21 (3) DS-GVO); Sie können einer werblichen Nutzung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den o.a. Kontaktdaten (s. Ziffer I.) widersprechen.


Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, kann Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Für die Ausübung der Betroffenenrechte wenden Sie sich am einfachsten an die unter Ziffer I. angeführten Kontaktdaten des DBwV.


XIII. Änderungen oder Ergänzungen dieser Informationen zur Datenverarbeitung

Die DBwV behält sich vor, diese Informationen zur Datenverarbeitung jederzeit unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben zu ändern bzw. zu ergänzen. Dies kann z. B. zur Einhaltung neuer Gesetzesbestimmungen oder zur Berücksichtigung neuer Dienstleistungen der Fall sein. Wir empfehlen Ihnen daher, sich in regelmäßigen Abständen auf der Website über unsere aktuellen Datenverarbeitungen zu informieren.


Kontaktaufnahme, Auskunft

Bei der Kontaktaufnahme mit uns werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Sie können jederzeit kostenlos Auskunft über Ihre gespeicherten Daten oder Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten und deren Verarbeitung verlangen. Dazu nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf: Deutscher BundeswehrVerband e. V. - Interessenvertretung aller Menschen der Bundeswehr, Stresemannstraße 57, 10963 Berlin, Telefon: (030) 23 59 90-0, E-Mail: service@dbwv.de.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten:

Datenschutzkoordinator
Erste Ansprechstelle für den Datenschutz im Deutschen BundeswehrVerband und seine verbundenen Unternehmen und Organisationen ist der Datenschutzkoordinator, Herr Oliver Krause.

Deutscher BundeswehrVerband
Stresemannstr. 57
10963 Berlin

Tel: 030/259 260 2713
Fax: 030/8 04 70-3 19
Mail: datenschutz@dbwv.de


Datenschutzbeauftragten
Der Datenschutzbeauftragte des DBwV und seiner verbundenen Unternehmen und Organisationen ist Herr Dr. Stefan Drewes.

DPA Drewes Privacy Advice
Dreizehnmorgenweg 6
53175 Bonn

Tel: 0228/902 480 70
Fax: 0228/902 480 71
Mail: datenschutzbeauftragter@dbwv.de

 

Stand 06/2021