Struktur & Organistaion

Der DBwV verfügt über einen dreistufigen Aufbau: Die örtliche Gliederung bilden Kameradschaften, auf Länderebene bestehen Landesverbände, die wiederum in Bezirke gegliedert sind, der Bundesgeschäftsstelle in Bonn und Berlin die Verbandsarbeit.

Für seine Arbeit stehen ihm Ausschüsse, Arbeitsgruppen und Verbandsbeauftragte für verschiedene Fachgebiete zur Verfügung. Die Zusammenarbeit mit den europäischen Gremien in Brüssel erfolgt durch die Mitgliedschaft bei EUROMIL und CESI.

Die vier Landesverbände (LV) bestehen aus 27 Bezirken. Auf unterster Ebene stehen 116 Standortkameradschaften, 384 Truppenkameradschaften, 123 Kameradschaften ehemaliger Soldaten / Reservisten / Hinterbliebener und 266 selbständige Truppenkameradschaften zusammen.

 

  • Gesamtübersicht der Landesverbände mit Bezirksgrenzen (PDF)