DBwVAktuelle ThemenBlickpunkt

Schützenpanzer Marder wird modernisiert

Frischzellenkur für den Marder: Der Schützenpanzer wird noch einmal modernisiert und erhält unter anderem moderne Wärmebildzielgeräte. Foto: Bundeswehr/Sebastian Wilke

Frischzellenkur für den Marder: Der Schützenpanzer wird noch einmal modernisiert und erhält unter anderem moderne Wärmebildzielgeräte. Foto: Bundeswehr/Sebastian Wilke

13.11.2020
yb/PIZ AIN

Schützenpanzer Marder wird modernisiert

Berlin. Der Schützenpanzer Marder wird noch einmal für die kommenden Jahre fit gemacht: Wie das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) mitteilt, wurde ein Vertrag zur Beschaffung von 260 modernen Wärmebildzielgeräten geschlossen. Bereits beschafft seien leistungsfähigere Antriebsstränge, Panzerabwehrwaffenanlagen, Fahrernachtsichtsysteme sowie Feuerwarn- und -löschanlagen.

Die bestellten Systeme sollen bei planmäßigen Instandsetzungen ab Juni 2021 eingerüstet werden, um die Ausfallzeiten so gering wie möglich zu halten. Für besonders wichtige Aufträge und Einsätze, etwa im Rahmen der Landes- und Bündnisverteidigung, sollen laut BAAINBw die Umrüstungen vorgezogen werden.

Die ersten Versionen des Marders wurden bereits 1971 an das Heer ausgeliefert. Seitdem wurden die Fahrzeuge mehrfach modernisiert.

Mit Rat und Hilfe stets an Ihrer Seite!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Alle Ansprechpartner im Überblick