DBwVAktuelle ThemenCorona-Ticker

DBwV-Besuch im Impfzentrum Pasewalk: Sanitätskräfte geben trotz Impfstoffknappheit ihr Bestes

Der Pharmazeutisch-technische Assistent Stabsfeldwebel Norman Gill bereitet Impfstoff gegen eine Corona-Infektion für die Verwendung vor. Foto: Kruse/DBwV

Der Pharmazeutisch-technische Assistent Stabsfeldwebel Norman Gill bereitet Impfstoff gegen eine Corona-Infektion für die Verwendung vor. Foto: Kruse/DBwV

17.02.2021
Gunnar Kruse

DBwV-Besuch im Impfzentrum Pasewalk: Sanitätskräfte geben trotz Impfstoffknappheit ihr Bestes

Einst waren hier ein Supermarkt und ein Kino untergebracht, jetzt befindet sich im Gebäude mitten in der Innenstadt von Pasewalk in Vorpommern eines der 26 von der Bundeswehr betriebenen Impfzentren. Das Besondere: Ausschließlich Personal des Sanitätsdienstes der Bundeswehr aus Mecklenburg-Vorpommern sowie Kameraden des Panzergrenadierbataillons 411 als „helfende Hände“ sind hier im Einsatz. Wir haben uns vor Ort angeschaut, wie der Kampf zur Eindämmung der Corona-Pandemie im äußersten Nordosten Deutschlands abläuft. 

Erfahren Sie mehr über die Erfahrungen der Kameradinnen und Kameraden in unserer Multimedia-Reportage.

Sie möchten gern mehr über die vielen Herausforderungen erfahren, denen sich die Bundeswehr seit Beginn der Pandemie stellen muss? Seit über einem Jahr sorgt das Corona-Virus weltweit für massive Einschränkungen des öffentlichen Lebens und vielerorts für Ausnahmezustände des Gesundheitswesens. Die Bundeswehr leistet massive Kraftanstrengungen, um den Hilfsanforderungen gerecht zu werden, doch zu welchem Preis? Welche Auswirkungen hatte die Pandemie auf die Teilstreitkräfte, die Rekrutierung neuen Personals und die Einsatzbereitschaft?

Das alles erfahren Sie im Schwerpunkt unserer nächsten Ausgabe von „Die Bundeswehr“ (März 2021).

Mit Rat und Hilfe stets an Ihrer Seite!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Alle Ansprechpartner im Überblick