DBwVDer VerbandStiftungen & EngagementSoldaten und Veteranen Stiftung (SVS)Aktuelles

Neues Projekt: SVS spendet sicherheitspolitische Literatur an öffentliche Bibliotheken

Katrin van Treek (r.) übergab der Magdeburger Bibliotheks-Mtarbeiterin Ines Gonschorek eine prall gefüllte Bücherkiste mit aktuellen sicherheitspolitischen Werken. Foto: Stadtbibliothek Magdeburg

Katrin van Treek (r.) übergab der Magdeburger Bibliotheks-Mtarbeiterin Ines Gonschorek eine prall gefüllte Bücherkiste mit aktuellen sicherheitspolitischen Werken. Foto: Stadtbibliothek Magdeburg

19.02.2021
yb

Neues Projekt: SVS spendet sicherheitspolitische Literatur an öffentliche Bibliotheken

Lesen bildet – diesem altbekannten aber stets bewährten Grundsatz folgt die Soldaten und Veteranen Stiftung (SVS) mit ihrem neuen Projekt „Mit Sicherheit. Mehr Wissen!“. Dabei spendet die SVS Bücherkisten mit sicherheitspolitischer Literatur an kommunale Bibliotheken – es geht darum, Brücken zu bauen zwischen den Menschen der Bundeswehr und der Gesellschaft.

In Magdeburg hat die lokale Stadtbibliothek jetzt eine solche Bücherspende erhalten – Katrin van Treek, Assistentin des SVS-Vorstands, übergab eine SVS-Bücherkiste an die Bibliotheks-Mitarbeiterin Ines Gonschorek. In der Kiste: Aktuelle Werke zu sicherheitspolitischen Fragen und Debatten – darunter auch das vor kurzem erschienene und vieldiskutierte Buch des Historikers Sönke Neitzel „Deutsche Krieger“.

Mit der gespendeten Literatur sollen Leser einen Einblick in die Lebenswirklichkeit der Menschen in der Bundeswehr und einen Zugang zu aktuellen sicherheitspolitischen Debatten erhalten. Mit der Erhöhung des Bestands an sicherheitspolitischer Literatur wird ein Beitrag dazu geleistet, dass sich Menschen mit den Staatsbürgerinnen und Staatsbürgern in Uniform auseinandersetzen können – das bewirkt Transparenz und stärkt den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Mit Rat und Hilfe stets an Ihrer Seite!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Alle Ansprechpartner im Überblick