Die Spendensammler: Hauptfeldwebel Frank Keller, Hauptfeldwebel Chritian Hillmer, Oberstabsfeldwebel Horst Kamp, Hauptfeldwebel Antje Friedrich und Hauptfeldwebel Tobias Heinen (v.l.) Foto: Andreas Weidner

Die Spendensammler: Hauptfeldwebel Frank Keller, Hauptfeldwebel Chritian Hillmer, Oberstabsfeldwebel Horst Kamp, Hauptfeldwebel Antje Friedrich und Hauptfeldwebel Tobias Heinen (v.l.) Foto: Andreas Weidner

02.01.2018
ga

Koblenz: Weihnachtliches Ambiente im medizinischen Alltag

„Mittendrin“ im vorweihnachtlichen Geschehen waren auch die Mitglieder der DBwV-Truppenkameradschaft beim diesjährigen Weihnachtsmarkt im Bundeswehrzentralkrankenhaus. An beiden Markttagen hatten Vorsitzender Hauptfeldwebel Christian Hillmer und sein Team ihre Büros mit dem DBwV-Weihnachtsstand getauscht.

Auch in diesem Jahr bereicherten sie den Weihnachtstrubel im Krankenhaus-Foyer mit ihrer Spendenaktion. Zahlreich tauschten zivile wie militärische Patienten und Besucher eine Spende gegen süße Weihnachtsleckereien. „Wir freuen uns über den Erlös in Höhe von 336 Euro, den wir auch in diesem Jahr der Koblenzer Elterninitiative krebskranker Kinder zur Verfügung stellen", erklärte Beisitzerin Hauptfeldwebel Antje Friedrich.  

Nicht schlecht staunte kurz zuvor auch Oberstabsfeldwebel Thomas Höcke, als der Vorsitzende der Truppenkameradschaft ihn nach der morgendlichen Frühbesprechung vor sein Team bat, um ihm gemeinsam mit Beisitzerin Hauptmann Meike Behrmann vor versammelter Belegschaft der OP-Gruppe zu seinem 25 jährigen Verbandsjubiläum zu gratulieren.

Mit Rat und Hilfe stets an Ihrer Seite!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Alle Ansprechpartner im Überblick