Prinz Harry hat die Invictus Games ins Leben gerufen. Foto: picture alliance / empics | Aaron Chown

Prinz Harry hat die Invictus Games ins Leben gerufen. Foto: picture alliance / empics | Aaron Chown

18.01.2023
Von Christian Höb

Zeiten, Sportarten, Tickets: Alles zu den Invictus Games 2023

Berlin/Düsseldorf. In weniger als neun Monaten geht es los! Die Invictus Games 2023 starten, erstmals finden sie in Deutschland statt. Wo und wann genau? Wie komme ich an Tickets? Das Wichtigste zu den Invictus Games Düsseldorf 2023 im Überblick.

Wann und wo?

Die Invictus Games finden vom 9. bis 16. September 2023 in Düsseldorf statt. Der Großteil der Wettkämpfe wird in der Merkur Spiel-Arena am Rheinufer durchgeführt. Auch auf dem Gelände rund um das Stadion werden Wettkämpfe und Events stattfinden. Bei der Eröffnungs- und Abschlussveranstaltung rechnen die Veranstalter mit 20.000 Besuchern. 

Diese Animation zeigt, wie das Gelände aussehen wird:

 

Die Invictus Games werden erstmals von der Bundeswehr als militärische Organisation und der Stadt Düsseldorf ausgetragen.

Welche Sportarten gibt es bei den Invictus Games 2023?

  • Bankdrücken
  • Bogenschießen
  • Indoor Rudern
  • Leichtathletik
  • Radfahren
  • Rollstuhl-Basketball
  • Rollstuhl-Rugby
  • Schwimmen
  • Sitzvolleyball
  • Tischtennis (zum ersten Mal dabei)

Welche Teams nehmen teil?

Israel und Kolumbien sind zum ersten Mal bei den Invictus Games dabei. Auch Deutschland, Australien, Belgien, Dänemark, Estland, Frankreich, Georgien, Italien, das Vereinigte Königreich, Irak, Jordanien, Kanada, Neuseeland, die Niederlande, Polen, Rumänien, Südkorea, Ukraine und die USA sind mit dabei. Insgesamt werden über 500 Soldatinnen und Soldaten an den Wettkämpfen teilnehmen. 

Das Motto

Die Invictus Games Düsseldorf 2023 stehen unter dem Motto: „A Home For Respect“. Die Bürgerinnen und Bürger sollen einen Blick für die gesellschaftliche Rolle und die Bedeutung der Menschen in den Streitkräften erhalten. Die Invictus Games sind ein sichtbares Zeichen der Wertschätzung für die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer sowie deren Familien und Freunde.

Wie unterstützt der Deutsche BundeswehrVerband?

Der DBwV wird sich im Rahmen der Invictus Games Düsseldorf 2023 umfassend engagieren und die Invictus Games unterstützen. Die Details dazu verraten wir nach und nach auf unserer Verbands-Webseite dbwv.de.

Wie komme ich an Tickets?

An Wettkampftagen ist der Eintritt frei. Für die Eröffnungsfeier und die Abschluss-Show gibt es Tickets ind verschiedenen Preiskategorien, die Preise für diese beiden Events beginnen bei 16 bzw. 41 Euro.

Was steckt hinter den Invictus Games?

Das Sportereignis ist für Soldatinnen und Soldaten, die durch Verletzungen im Einsatz oder durch Erkrankungen an Körper und Seele bleibende Beeinträchtigungen erlitten haben. Die Invictus Games haben mehrere Ziele: Sie sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Rehabilitation unterstützen. Außerdem wollen die Invictus Games auf die Schicksalsschläge und Belange der Wettkämpferinnen und Wettkämpfer hinweisen und so in der Öffentlichkeit ein Bewusstsein schaffen. Erstmals werden auch Angehörige von Blaulichtorganisationen teilnehmen.

Die Geschichte der Invictus Games

Die ersten Invictus Games fanden 2014 in London statt. Gegründet wurden sie von Prinz Harry, dem Duke of Sussex. „Invictus“ heißt übersetzt „unbesiegt“. Es verkörpert den Kampfgeist der Wettkämpferinnen und Wettkämpfer und ihre Motivation, ihr Leben fortzuführen und sich nicht durch das erlittene Trauma definieren zu lassen. 

Mit Rat und Hilfe stets an Ihrer Seite!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Alle Ansprechpartner im Überblick